Titelbild
  • Anwendungsbereich
     

  • Das Kunststoffschweißgerät dient zum Verschweißen von Stumpfstößen mit thermoplastischen Fugenbändern.

    Es entspricht in Technik, Funktion und Wirkung dem aktuellen Stand der Technik und den grundlegenden Sicherheitsanforderungen gemäß EG-Richtlinien.

    Unsere Geräte sind auf die wie in der DIN V 18197 beschriebenen Fügetechnik konzipiert und selbstverständlich "CE"- und BGV A 3-geprüft.
     
  • Serviceleistungen
     

  • Miete:
    Für Schweißarbeiten an der Baustelle stellen wir ein Kunststoffschweißgerät gegen Hinterlegung einer Kaution in Höhe von 1.500,00 Euro je Gerät sowie einer Leihgebühr (inkl. Verschleißteile) zur Verfügung. Die Kaution wird nach Rückgabe des Gerätes in einwandfreiem Zustand umgehend erstattet. Instandsetzungskosten, die durch Beschädigung auf der Baustelle entstehen, werden Ihnen zu Selbstkosten berechnet und mit der Kaution verrechnet. Eine evtl. notwendige Neubeschichtung des Schweißschwertes auf Grund Zerkratzen durch nicht vorschriftsgemäße Reinigung wird in jedem Fall berechnet.
    Im Lieferumfang enthalten sind die gewünschten Klemmschienen (Leihgebühr) sowie eine Bedienungsanleitung für das Gerät.

    Reparaturarbeiten für gekaufte Geräte:
    Gerne führen wir an Ihrem Kunststoffschweißgerät Reparaturarbeiten durch. Diese werden nach Aufwand auf Nachweis (Stundenabrechnung) zzgl. benötigter Ersatzteile berechnet. Vor der Reparatur erfolgt ein detailliertes Reparatur-Angebot.

    Verkauf:
    in Ausnahmefällen auf Anfrage.